Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Champions League: Borussia Dortmund legt Fehlstart hin

Champions League: Borussia Dortmund legt Fehlstart hin

Ex-Dortmunder Ciro Immobile trifft bei 3:1-Heimsieg von Lazio Rom.
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund legte zum Auftakt der neuen Champions League-Saison einen Fehlstart hin. Das Team von Trainer Lucien Favre unterlag bei Lazio Rom 1:3 (0:2) und steht damit schon im zweiten Gruppenspiel gegen Zenit St. Petersburg (Mittwoch, 28. Oktober, 21 Uhr) stark unter Druck.

Der ehemalige Dortmunder Ciro Immobile (6.) brachte die Italiener schon früh auf die Siegerstraße und bereitete auch noch den Treffer von Jean Akpa Akpro (76.) zum Endstand vor. Außerdem traf Luiz Felipe (23.) für Lazio. Für den BVB war lediglich Torjäger Erling Haaland (Foto/71.) zum zwischenzeitlichen 1:2 erfolgreich. Im anderen Spiel der Dortmunder Vorrunden-Gruppe unterlag Zenit St. Petersburg dem FC Brügge aus Belgien 1:2 (0:0).

Wesentlich besser kam Vorjahres-Halbfinalist RB Leipzig aus den Startlöchern. Beim 2:0 (2:0) gegen den türkischen Meister Istanbul Başakşehir traf Angelino (16./20.) doppelt.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

SF Lotte: Randalierer verursachen Schäden von mehreren tausend Euro

Tecklenburger sind für Hinweise und Zeugenaussagen dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.