Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: KFC Uerdingen 05 geht unter – SC Verl sorgt für Furore

3. Liga: KFC Uerdingen 05 geht unter – SC Verl sorgt für Furore

Ostwestfalen besiegen 1. FC Magdeburg in Paderborn 3:1 und sind Vierter.


Drittliga-Aufsteiger SC Verl hat sich durch einen 3:1 (1:0)-Heimsieg in Paderborn gegen den 1. FC Magdeburg vorerst im oberen Tabellendrittel festgesetzt und damit eine Reaktion auf die beiden jüngsten Niederlagen beim FC Ingolstadt 04 (1:2) und gegen den FC Hansa Rostock (2:3) gezeigt. Torjäger Zlatko Janjic (7./52.) sowie Außenbahnspieler Berkan Taz (53.) erzielten die Treffer für das Team von Cheftrainer Guerino Capretti (Foto), das zumindest vorerst auf Rang vier kletterte.

Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden verschärfte mit einem 4:0 (3:0)-Erfolg die Krise beim KFC Uerdingen 05. Das Team von KFC-Cheftrainer Stefan Krämer belegt nach der dritten Niederlage im sechsten Saisonspiel mit fünf Zählern Rang 14 und hat lediglich zwei Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz.

Die weiteren Ergebnisse vom 6. Spieltag in der MSPW-Übersicht:

Dynamo Dresden – FSV Zwickau 1:2 (1:2)
Türkgücü München – VfB Lübeck 4:3 (2:1)
SV Waldhof Mannheim – FC Hansa Rostock 1:2 (1:1)

Das könnte Sie interessieren:

Engelmann trifft viermal! RWE überrollt WSV 6:1

Titelfavorit baut Tabellenführung vorerst auf fünf Punkte aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.