Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC St. Pauli: Ex-Schalker Guido Burgstaller muss operiert werden

FC St. Pauli: Ex-Schalker Guido Burgstaller muss operiert werden

Stürmer hat eine Gefäßverletzung im Bauchraum.
Fußball-Zweitligist FC St. Pauli muss bis auf Weiteres auf Guido Burgstaller (Foto) verzichten. Der Neuzugang vom Bundesligisten FC Schalke 04 hat sich in der Partie gegen seinen Ex-Klub 1. FC Nürnberg (2:2) eine Gefäßverletzung im Bauchraum zugezogen und muss operiert werden.

„Das ist für uns alle ein Schock, vor allem aber für Guido selbst. Wir hoffen, dass er die Operation gut übersteht, und wünschen ihm eine schnelle Genesung“, sagt St. Paulis Sportchef Andreas Bornemann.

Das könnte Sie interessieren:

BVB-Abwehrchef Mats Hummels gibt leichte Entwarnung

31-jähriger Weltmeister zog sich gegen Lazio Rom Fußverletzung zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.