Startseite / Pferderennsport / Galopp / Livestream „Deutscher Galopp“ bei #DABEI auf MagentaTV der Telekom

Livestream „Deutscher Galopp“ bei #DABEI auf MagentaTV der Telekom

Über 3,48 Mio. Kunden können deutsche Galopprennen live verfolgen.


Am kommenden Sonntag startet der Dachverband „Deutscher Galopp“ eine weitere Medienkooperation und untermauert seine Stellung als moderne und publikumswirksame Sportart für die ganze Familie. Nach der erfolgreichen Kooperation mit dem Free-TV Sender „Sport1“ (nächster Sendetermin am Samstag, 24.Oktober, aus Mannheim) werden zunächst drei Renntage vollständig und LIVE bei #DABEI auf MagentaTV (Sendeplatz 18) gezeigt. Die Übertragung aus Hannover mit insgesamt elf erstklassigen Rennen beginnt am Sonntag um 11 Uhr. Außerdem werden die Highlight-Renntage aus Berlin-Hoppegarten am 1. November und aus München-Riem am 8. November übertragen.

Der deutsche Galopprennsport hat in diesem Jahr auf die COVID19-Herausforderungen reagiert und mit einem völlig neuen Konzept einen eigenen Livestream entwickelt, der sich binnen kürzester Zeit zu einem Publikumsmagneten entwickelt hat. Woche für Woche verfolgen Zuschauer in ganz Europa die Übertragungen mit einer Reichweite von 3,7 Mio. Kontakten auf Facebook und YouTube. Diese Erfolge untermauern die Attraktivität deutscher Galopprennen und die erfolgreiche Strategie des Dachverbandes, diesen faszinierenden Sport an möglichst vielen und prominenten Kontaktpunkten zu zeigen.

„Wir freuen uns, dass MagentaTV Interesse an unserem Livestream bekundet hat und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Riko Luiking vom Kooperationspartner „Wettstar“. Dachverband-Geschäftsführer Jan Pommer ergänzt: „Das Interesse der Telekom bestätigt unsere Strategie, unseren faszinierenden Sport an möglichst vielen und prominenten Kontaktpunkten zu zeigen. Wir waren und sind ein Sport, der Jahr für Jahr Millionen Menschen fasziniert und begeistert.“

Über #DABEI:
#DABEI ist ein neuer linearer TV-Sender auf Magenta TV der Telekom. Der Sender ist im März dieses Jahres im Zuge des Corona-Lockdowns auf Initiative der Telekom entstanden, wurde innerhalb kürzester Zeit vom Medienhaus „SPORTTOTAL“ umgesetzt und begeisterte vom Start weg bereits in den ersten Wochen ein Millionenpublikum (mehr als 3,48 Mio. Kunden).

Das könnte Sie interessieren:

Traben Mönchengladbach: Vier Siege für Robbin Bot

Gebürtiger Niederländer präsentiert sich an der Niersbrücke in Bestform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.