Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB gegen Schalke 04 – die „Mutter“ aller Derbys elektrisiert

BVB gegen Schalke 04 – die „Mutter“ aller Derbys elektrisiert

157. Duell der beiden Ruhrgebiets-Klubs aber nur vor 300 Zuschauern.

Am Samstag, 18.30 Uhr, ist Derby-Time! Borussia Dortmund trifft zum 157. Mal in einem Pflichtspiel auf den FC Schalke 04. Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandamie dürfen diesmal bei der „Mutter“ aller Derbys nur 300 Zuschauer im Dortmunder Stadion dabei sein. Bei den Gästen aus Gelsenkirchen fehlen weiterhin neben Torhüter Ralf Fährmann auch Nationalspieler Suat Serdar und Angreifer Mark Uth. Beim BVB muss der positiv auf Covid-19 getestete Nationalspieler Emre Can passen.

Ausgangslage: Dritter gegen Siebzehnter. Die Borussen gewannen drei der bisherigen vier Ligaspiele, Schalke holte jüngst beim 1:1 gegen Union Berlin den ersten Saisonpunkt.

Bilanz: Vor dem 157. Derby hat „Königsblau“ aufgrund der Erfolge zu Gauliga-Zeiten die Nase vorn (60 Siege, 43 Remis, 53 Niederlagen). Borussia Dortmund verlor nur zwei der zurückliegenden elf Derbys. Es gab in dieser Zeit vier Siege und fünf Remis, zuletzt – am 16. Mai – ein 4:0. Schalke verursachte gegen kein Team mehr Elfmeter als gegen den BVB (14) und vergab in Dortmund schon elfmal einen Vorsprung ab. In elf Fällen ging das Derby 0:0 aus – keine Bundesliga-Paarung endete öfter mit einer Nullnummer.

Das letzte Aufeinandertreffen: In der Vorsaison unterlag der S04 in der Rückrunde mit 0:4. Torschützen für den BVB waren Erling Haaland, Raphael Guerreiro (2x) und Thorgan Hazard. Das Hinspiel vor fast genau einem Jahr endete 0:0-Unentschieden.

Höchster Heimsieg: Am 23. Spieltag der Saison 1965/66 fegten die Borussen den Rivalen aus dem Revier mit 7:0 aus dem Stadion Rote Erde. Vor 30.000 Zuschauern sorgten Siggi Held (2), Aki Schmidt (2), Willi Sturm, Hoppy Kurrat und Lothar Emmerich an diesem 26. Februar 1966 für die Treffer.

Schalke ist saisonübergreifend seit 20 Spielen sieglos. Den letzten Erfolg gab es mit 2:0 am 17. Januar .2020 gegen Mönchengladbach. Der letzte Auswärtssieg datiert vom 23.11.2019 mit 2:1 in Bremen. Seitdem ist Königsblau sieglos (13 Spiele) – die jüngsten vier Gastspiele wurden allesamt verloren. Das letzte Spiel ohne Gegentor gab es beim 0:0 am 16. Februaer.2020 in Mainz. In dieser Saison setzte es bereits 16 Gegentreffer (Ligaminus).

Quelle: BVB

Das könnte Sie interessieren:

SF Lotte: Randalierer verursachen Schäden von mehreren tausend Euro

Tecklenburger sind für Hinweise und Zeugenaussagen dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.