Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Erneute Pause für Innenverteidiger Rossmann

FC Viktoria Köln: Erneute Pause für Innenverteidiger Rossmann

25-jähriger wurde vom DFB-Sportgericht für zwei Ligaspiele gesperrt.


Pavel Dotchev, Cheftrainer des Drittligisten FC Viktoria Köln, muss in der Partie am Samstag, 14 Uhr, bei seinem Ex-Klub FC Hansa Rostock erneut auf Maximilian Rossmann (auf dem Foto rechts) verzichten. Der 25-jährige Innenverteidiger handelte sich in seinem ersten Einsatz nach einem überstandenen grippalen Infekt beim 3:2 gegen die U 23 des FC Bayern München wegen einer Notbremse die Rote Karte ein und wurde vom DFB-Sportgericht „wegen unsportlichen Verhaltens“ für zwei Meisterschaftsspiele gesperrt. Er verpasst damit neben der Partie in Rostock auch noch das Heimspiel gegen Aufsteiger VfB Lübeck (Freitag, 30. Oktober, 19 Uhr).

Zwei andere Innenverteidiger stehen dagegen wieder zur Verfügung: Dominik Lanius (23) und Bernard Kyere (25) haben ihre Gelb-Rotsperren aus der Partie beim SV Meppen (1:0) abgesessen und sind in Rostock wieder spielberechtigt.

Foto-Quelle: FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

WSV-Angreifer Marco Königs meldet sich zurück

30-Jähriger hat Gelb-Rotsperre beim 2:0 gegen Sportfreunde Lotte abgesessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.