Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokal der Frauen: VfL Bochum gegen VfL Wolfsburg ohne Zuschauer

DFB-Pokal der Frauen: VfL Bochum gegen VfL Wolfsburg ohne Zuschauer

Partie geht am Samstag, 14 Uhr, im Ruhrstadion über die Bühne.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung hinsichtlich der Corona-Fallzahlen muss das DFB-Pokalspiel der Frauenmannschaft des VfL Bochum 1848 gegen den VfL Wolfsburg am Samstag, 14 Uhr, im großen Ruhrstadion ohne Zuschauer stattfinden.

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes Nordrhein-Westfalen hat in einem Schreiben vom 28. Oktober die Kommunen darauf hingewiesen, dass bundesweite Teamsportveranstaltungen bei einer Inzidenz von 35 oder größer nur ohne Zuschauer stattfinden dürfen. Hierzu heißt es seitens des MAGS: „Die Regelung der Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) […] ist unmittelbar geltendes Recht. Ausnahmen sind nicht vorgesehen und können daher nach der eindeutigen Regelung des § 16 Satz 3 CoronaSchVO auch nicht von den Kommunen erteilt werden.“

Wer das Spiel der VfL-Frauen gegen den amtierenden Deutschen Meister und Pokalsieger dennoch live verfolgen möchte, hat hierzu auf dem YouTube-Channel der Wolfsburger („Wölfe-TV“) die Gelegenheit.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Neue Aufgabe für Jonas Hildebrandt

23-jähriger Innenverteidiger hospitiert bei U 17-Bundesliga-Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.