Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: „Zebras“ gewinnen 2:0 bei Münchner „Löwen“

3. Liga: „Zebras“ gewinnen 2:0 bei Münchner „Löwen“

Tobias Fleckstein und Lukas Scepanik lassen MSV Duisburg jubeln.


Mit einem 2:0-Sieg beim TSV 1860 München hat der MSV Duisburg die Abstiegsplätze in der 3. Liga verlassen. Durch einem kuriosen Treffer – MSV-Innenverteidier Tobias Fleckstein (62.) wurde auf der Linie ins Gesicht geschossen – gingen die Gäste in Führung. In der Schlussminute sorgte Lukas Scepanik (Foto/90.), dessen Schuss aus halblinker Position im langen Eck landete, für den Endstand.

Am Mittwoch, 19 Uhr, empfängt das Team von MSV-Cheftrainer Torsten Lieberknecht in einer Nachholpartie vom 4. Spieltag den Aufsteiger 1. FC Saarbrücken.

Erfolgreich war im Rahmen des 8. Spieltages auch der KFC Uerdingen 05, der sein Heimspiel gegen den starken Aufsteiger 1. FC Saarbrücken 1:0 (0:0) für sich entschied. Der eingewechselte Christian Kinsombi (90.+1) ließ die Krefelder in der Düsseldorfer Arena in der Schlussphase jubeln. Der SV Waldhof Mannheim setzte sich in einer tubulenten Partie gegen den 1. FC Magdeburg 5:2 (2:2) durch. Titelaspirant Dynamo Dresden bezwang den SV Meppen 3:0 (1:0).

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein: Kein Spielbetrieb bis Jahresende

Nach Westfalen und Niederrhein reagiert auch dritter NRW-Verband.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.