Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Heimspiel gegen FSV Zwickau vom DFB kurzfristig verlegt

SC Verl: Heimspiel gegen FSV Zwickau vom DFB kurzfristig verlegt

In der Mannschaft des Aufsteigers gibt es zwei Corona-Fälle.
Das für heute, 14 Uhr, geplante Drittliga-Heimspiel des SC Verl gegen FSV Zwickau wurde vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) aufgrund zwei positiver Test-Ergebnisse auf Covid-19 in der Mannschaft des Sportclubs abgesagt. Für die Gäste ist es bereits der zweite kurzfristige Spielausfall hintereinander, weil es beim Gegner positive Corona-Tests gegeben hatte (zuvor bei Türkgücü München).

Die spielleitende Stelle des DFB hat einem Verlegungsantrag des SC Verl stattgegeben und die Entscheidung gemäß Paragraf 14 der Durchführungsbestimmungen zur Spielordnung in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt vorgenommen, beide Klubs waren vorab informiert. Nötig wurde die Absetzung durch die eingegangenen Ergebnisse der jüngsten Testung beim Sportclub Verl. Diese ergaben positive Befunde auf Covid-19 bei zwei Spielern. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Das könnte Sie interessieren:

SF Lotte: Randalierer verursachen Schäden von mehreren tausend Euro

Tecklenburger sind für Hinweise und Zeugenaussagen dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.