Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen nach 4:2 in Freiburg weiter ungeschlagen

Bayer 04 Leverkusen nach 4:2 in Freiburg weiter ungeschlagen

Team von Trainer Peter Bosz zeigt sich von Europa League gut erholt.
Von der Niederlage in der Europa League (0:1 bei Slavia Prag) zeigte sich Bayer 04 Leverkusen am 6. Spieltag in der Fußball-Bundesliga gut erholt. Das Team von Trainer Peter Bosz gewann beim SC Freiburg 4:2 (2:1), rückte auf Rang vier vor und ist weiterhin ungeschlagen (drei Siege, drei Remis). Doppel-Torschütze Lucas Alario (Foto) sowie Nadiem Amiri und der eingewechselte Jonathan Tah trafen für die Gäste, Lucas Höler und Nils Petersen für Freiburg.

Für Bayer 04 geht es bereits am kommenden Donnerstag, 5. November, in der Europa League mit der Partie bei Hapoel Be’er Sheva in Israel weiter. Anstoß ist um 18.55 Uhr.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Nationaltorhüter Dieter Burdenski feiert 70. Geburtstag

Torwart war für Werder Bremen, Schalke 04 und Arminia Bielefeld am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.