Startseite / Fußball / Alemannia Aachen: Schleudertrauma bei Rechtsverteidiger Nils Blumberg

Alemannia Aachen: Schleudertrauma bei Rechtsverteidiger Nils Blumberg

Folgen eines Autounfalls – Kai Bösing und Steven Rakk einsatzbereit.


Beim West-Regionalligisten Alemannia Aachen stehen einige zuletzt angeschlagene Spieler wieder im Kader. Rechtsverteidiger Nils Blumberg, der zuletzt in einen Autounfall verwickelt war und dabei ein Schleudertrauma erlitten hatte, geht es wieder besser. Blumberg kam im Sommer vom Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC nach Aachen und entwickelte sich prompt zum Stammspieler.

Auch die Mittelfeldspieler Kai Bösing und Steven Rakk stehen Aachens Cheftrainer Stefan Vollmerhausen ab sofort wieder zur Verfügung. Bösing hatte mit Knieproblemen zu kämpfen und Rakk musste zuletzt wegen einer Adduktorenverletzung eine Pause einlegen.

Das könnte Sie interessieren:

Studie: Amateurfußball ist pro Jahr 13,9 Milliarden Euro wert

DFB-Präsident Fritz Keller stellt eindrucksvolle Ergebnisse in Frankfurt vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.