Startseite / Fußball / SC Wiedenbrück: Hinrunde für Martin Aciz vorzeitig beendet

SC Wiedenbrück: Hinrunde für Martin Aciz vorzeitig beendet

24-jähriger Mittelfeldspieler wurde bereits am Knie operiert.
In der Regionalliga West stehen sich am Samstag, 14 Uhr, der SV Rödinghausen und Aufsteiger SC Wiedenbrück gegenüber. Die Gäste, die sich als Meister der Oberliga Westfalen in einem Entscheidungsspiel gegen Rödinghausen (4:0) überraschend für den DFB-Pokal qualifiziert hatten, wollen bei der Neuauflage des Duells möglichst punkten.

SCW-Cheftrainer Daniel Brinkmann (Foto) kann weiterhin nicht mit Angreifer Vadim Thomas (Knie-OP) planen. Auch Mittelfeldspieler Martin Aciz wird mit einer Knochenstauchung im Knie weiterhin fehlen. Der 23-Jährige wurde ebenfalls operiert. „Martin wird in diesem Jahr kein Spiel mehr für uns bestreiten“, sagt Brinkmann gegenüber MSPW.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Zwangspause für „Rotsünder“ Kevin Pytlik

Abwehrspieler darf im Nachholspiel gegen SV Straelen nicht mitwirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.