Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Ron-Robert Zieler bei 1:1 nur durch Elfmeter bezwungen

1. FC Köln: Ron-Robert Zieler bei 1:1 nur durch Elfmeter bezwungen

Weltmeister von 2014 wird für verletzten Timo Horn eingewechselt.
Fußball-Bundesligist 1. FC Köln kam zum Auftakt des 7. Spieltages zu einem 1:1 (0:0) beim SV Werder Bremen, muss damit aber weiter auf den ersten Saisonsieg warten und bleibt auf Relegationsrang 16. Durch ein Eigentor von Werder-Kapitän Niklas Moisander (67.) gingen die „Geißböcke“ in Führung. Der Ex-Kölner Leonardo Bittencourt (82., Handelfmeter) glich zum Endstand aus.

Weil Stammtorhüter Timo Horn bereits während der ersten Halbzeit einen Schlag auf die Hüfte bekommen hatte und verletzungsbedingt ausgechselt werden musste, kam Ron-Robert Zieler (Foto) zu seinem Ligadebüt für den 1. FC Köln. Der Weltmeister von 2014 war vor Saisonbeginn von Hannover 96 gekommen.

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach: Rückschlag im Rennen um Europa

„Fohlen“ kommen in der Partie bei Hertha BSC nicht über 1:1 hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.