Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Bruce Helliers Stute Seqania lässt Toto beben

Galopp Frankreich: Bruce Helliers Stute Seqania lässt Toto beben

Insgesamt drei westdeutsche Volltreffer auf der Rennbahn in Saint-Cloud.
Äußerst erfolgreich verlief am Samstagnachmittag die Rennveranstaltung auf der Galopprennbahn im französischen Saint-Cloud für die deutschen Gäste. Mit den beiden Kölner Trainern Waldemar Hickst und Peter Schiergen sowie dem Mülheimer „Altmeister“ Bruce Hellier (Foto) trugen sich gleich drei Gäste aus Nordrhein-Westfalen in die Siegerliste ein. Für eine Überraschung sorgte dabei vor allem Helliers 197:10-Außenseiterin Seqania in einer mit 19.000 Euro dotierten Prüfung.

Über jeweils einen zweiten und einen dritten Platz konnte sich außerdem der Düsseldorfer Trainer Sascha Smrczek freuen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: Voraussichtlich große Felder am Nikolaus-Tag

Für zehn ausgeschriebene Rennen gingen 187 Nennungen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.