Startseite / Fußball / Regionalliga West: Zwei Elfmeter bringen RWE auf Platz eins

Regionalliga West: Zwei Elfmeter bringen RWE auf Platz eins

Neidhart-Team nach 2:0 beim SV Bergisch Gladbach 09 weiter unbesiegt.
Der Traditionsverein Rot-Weiss Essen ist neuer Spitzenreiter in der Regionalliga West. Das Team von Cheftrainer Christian  Neidhart kam am 14. Spieltag zu einem 2:0 (0:0)-Auswärtssieg beim SV Bergisch Gladbach 09 und verdrängte mit jetzt 28 Punkten aus zwölf Partien die U 23 von Borussia Dortmund (26 Zähler) von Rang eins. Allerdings hat der ebenso wie RWE noch unbesiegte BVB zwei Begegnungen weniger bestritten.

Mit seinem achten Saisontreffer brach Essens Torjäger Simon Engelmann (67.) den Bann, verwandelte einen an Joshua Endres (Foto) verursachten Foulelfmeter zur 1:0-Führung. Auch dem zweiten Essener Tor ging ein Strafstoß voraus. Nachdem jedoch Innenverteidiger Alexander Hahn mit dem Elfmeter an Bergisch Gladbachs Torhüter Peter Stümer gescheitert war und auch den Nachschuss nicht im Kasten der Gastgeber unterbringen konnte, war der erst kurz zuvor eingewechselte Jan-Lucas Dorow (89.) zur Stelle und sorgte für den Endstand. Nach zwölf absolvierten Spielen hat Rot-Weiss Essen acht Siege und vier Remis auf dem Konto.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Digitaler Adventskalender gestartet

Jedes Türchen enthält Fanartikel, Gewinnspiele oder besondere Momente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.