Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiß Oberhausen: Lange Pause für Dominik Reinert

Rot-Weiß Oberhausen: Lange Pause für Dominik Reinert

29-jähriger Mittelfeldspieler fällt mit Sehnenanriss am Wadenmuskel aus.
Mike Terranova, Cheftrainer beim West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen, muss einen weiteren personellen Rückschlag hinnehmen. Nach Torhüter Mark Depta und Abwehrspieler Pablo Overfeld (beide Meniskusriss) fällt nun auch Mittelfeldspieler Dominik Reinert (auf dem Foto links) wegen eines Sehnenanrisses am Wadenmuskel für längere Zeit aus. Das Fußballjahr 2020 ist für ihn definitiv beendet.

Reinert ist einer der dienstältesten Spieler bei den „Kleeblättern“, die an diesem Wochenende in der Liga spielfrei sind. Der 29-jährige gebürtige Duisburger kam im Sommer 2014 von der U 23 des MSV Duisburg nach Oberhausen und hat bislang 182 Spiele (sechs Tore) für die Rot-Weißen absolviert. In dieser Spielzeit stand Reinert in zwölf von 13 Partien auf dem Platz.

Foto-Quelle: Rot-Weiß Oberhausen

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Zwangspause für „Rotsünder“ Kevin Pytlik

Abwehrspieler darf im Nachholspiel gegen SV Straelen nicht mitwirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.