Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rödinghausen: Ostwestfalen-Duell gegen Wiedenbrück abgesagt

Rödinghausen: Ostwestfalen-Duell gegen Wiedenbrück abgesagt

Bei Gastgebern gibt es einen Corona-Fall im Mannschaftsumfeld.

Die für den Samstag angesetzte Partie des SV Rödinghausen in der Regionalliga West gegen den SC Wiedenbrück konnte nicht stattfinden. Grund war ein Corona-Fall im Umfeld der Mannschaft des SVR. Unmittelbar nach der Mitteilung über den positiven Test wurde die Partie vorsorglich abgesagt.

Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) hat Begegnung bereits für Mittwoch, 18. November, neu terminiert. Der Anstoß soll um 19.30 Uhr erfolgen.

Zuvor waren vom 14. Spieltag bereits die Partien Wuppertaler SV gegen Alemannia Aachen (neuer Termin: Mittwoch, 27. Januar 2021, 19.30 Uhr) und Borussia Mönchengladbach U 23 gegen Borussia Dortmund U 23 (neu: Samstag, 9. Januar, 14 Uhr) verlegt worden.

Das könnte Sie interessieren:

Rot Weiss Ahlen: Remis bei Zimmermann-Debüt

„Joker“ Timon Schmitz sichert 1:1 bei Rot-Weiß Oberhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.