Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Würzburger Kickers: Bernhard Trares wird Nachfolger von Marco Antwerpen

Würzburger Kickers: Bernhard Trares wird Nachfolger von Marco Antwerpen

Ex-Münsteraner holte mit dem Zweitligist nur einen Punkt aus fünf Spielen.
Nach nur einem Punkt aus fünf Spielen ist die Zeit von Marco Antwerpen (Foto) als Trainer beim Fußball-Zweitligisten Würzburger Kickers schon wieder abgelaufen. Der Verein bestätigte die Trennung vom 49-Jährigen, der auch schon bei Rot Weiss Ahlen, FC Viktoria Köln, SC Preußen Münster und Eintracht Braunschweig (Aufstieg in die 2. Bundesliga) an der Seitenlinie stand. Auch Co-Trainer Kurtulus Öztürk muss gehen.

Antwerpen hatte die Mannschaft erst Ende September übernommen. Nach insgesamt sieben Spielen belegt der Aufsteiger mit einem einzigen Zähler den letzten Tabellenplatz. Der erste Nichtabstiegsrang ist schon sechs Punkte entfernt.

Neuer Cheftrainer der Würzburger Kickers ist ab sofort Bernhard Trares. Der 55-Jährige trainierte zuletzt zweieinhalb Jahre den SV Waldhof Mannheim und führte ihn zum Aufstieg in die 3. Liga. Außerdem arbeitete er schon als Trainer der zweiten Mannschaft des FC Schalke 04 und als Co-Trainer beim Hamburger SV. In seiner 19-jährigen Karriere als Spieler absolvierte er 183 Bundesliga-Spiele und 275 Zweitliga-Spiele für unter anderem Alemannia Aachen, TSV 1860 München und Werder Bremen.

Als Co-Trainer fungiert Benjamin Sachs. Das weitere Trainerteam mit Matthias Lust (Co-Trainer), Philipp Eckart (Co-Trainer), Philipp Kunz (Athletik-Trainer) und Robert Wulnikowski (Torwart-Trainer) bleibt unverändert.

Das könnte Sie interessieren:

2:1 beim KFC Uerdingen 05: SC Verl siegt nach Rückstand

Aufsteiger beendet englische Woche mit sieben Punkten aus drei Spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.