Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Bittere Heimpleite gegen 1. FC Saarbrücken

FC Viktoria Köln: Bittere Heimpleite gegen 1. FC Saarbrücken

Eigentor und Platzverweis begünstigen 0:2 gegen Spitzenreiter.
Aufsteiger 1. FC Saarbrücken hat die Tabellenführung in der 3. Liga gefestigt. Das Team von Trainer Lukas Kwasniok gewann zum Auftakt des 10. Spieltages das Top-Spiel beim viertplatzierten FC Viktoria Köln 2:0 (1:0) und baute den Vorsprung vor den beiden ersten Verfolgern TSV 1860 München und FC Ingolstadt 04 zumindest vorerst auf fünf Punkte aus.

Ein Eigentor von Marcel Gottschling (25.), der eine Rechtsflanke von Nicklas Shipnoski in den eigenen Kasten lenkte, sowie die Rote Karte für Torhüter Sebastian Mielitz (Foto) wegen Handspiels außerhalb des Strafraums (42.) brachten die Kölner auf die Verliererstraße. Kurz nach der Pause machte Shipnoski (47.) mit seinem fünften Saisontreffer alles klar.

Foto-Quelle: FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Meilenstein für Zlatko Janjic rückt näher

34-jährigem Stürmer fehlt nur ein Treffer zu Platz zwei in „Ewiger Torschützenliste“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.