Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum verlängert Partnerschaft bis 2026

VfL Bochum verlängert Partnerschaft bis 2026

DAX-Unternehmen sichert sich langfristig Stadion-Namensrechte.


Fußball-Zweitligist VfL Bochum 1848 wird auch in den kommenden Jahren seine Heimspiele im „Vonovia Ruhrstadion“ austragen. Der VfL und Vonovia haben sich auf eine Verlängerung der Stadion-Namensrechte geeinigt. Der 2021 auslaufende Vertrag wurde vorzeitig um fünf weitere Jahre bis Juni 2026 ausgeweitet. Das DAX-Unternehmen mit Sitz in Bochum ist seit dem Jahr 2016 Premium Partner bei den Blau-Weißen.

„Die Zusammenarbeit mit unserem Partner, einem erfolgreichen, DAX-notierten Unternehmen, das noch dazu in Bochum beheimatet ist, ist für den VfL sehr bedeutend. Wir sind stolz, dass wir diese starke und gute Partnerschaft langfristig fortsetzen werden“, sagt Hans-Peter Villis, VfL-Vorstandsvorsitzender. „Vor vier Jahren begann unsere Partnerschaft damit, dass Vonovia unserem Schmuckkästchen seinen Namen zurückgegeben hat. Wir freuen uns, dass es bis mindestens 2026 Vonovia Ruhrstadion heißen wird.“

„Vonovia Ruhrstadion – das hört sich doch richtig gut an“, sagt Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch. „Für viele Fans ist das städtische Stadion an der Castroper Straße seit jeher das ,Ruhrstadion`. Ein Ort großer Emotionen und sportlicher Leidenschaft, bewegender Fußballspiele und mitreißender Konzerte. Ich freue mich, dass Vonovia – eines der größten Bochumer Unternehmen – die Partnerschaft mit dem VfL verlängert und damit ein erneutes Zeichen der Verbundenheit zur Stadt Bochum setzt. Für alle Fans ist es eine richtig gute Nachricht, dass der Name ‚Ruhrstadion‘ auch weiterhin Bestand hat.“

Foto (v.l.): Arnd Fittkau, Ilja Kaenzig, Hans-Peter Villis, Sebastian Schindzielorz, Thomas Eiskirch

Fotohinweis: VfL Bochum 1848/Tim Kramer

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Neue Aufgabe für Jonas Hildebrandt

23-jähriger Innenverteidiger hospitiert bei U 17-Bundesliga-Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.