Startseite / Fußball / 3. Liga / 1:2! SC Verl verliert Aufsteigerduell gegen VfB Lübeck

1:2! SC Verl verliert Aufsteigerduell gegen VfB Lübeck

Ostwestfalen müssen Rückschlag nach Corona-Zwangspause hinnehmen.


Zum Abschluss des 10. Spieltages in der 3. Liga musste der SC Verl mit der 1:2-Niederlage im Aufsteiger-Duell gegen den VfB Lübeck einen Rückschlag hinnehmen. Die Partie fand im Stadion des Zweitligisten SC Paderborn 07 statt, weil die Platzanlage des SC Verl über kein ausreichendes Flutlicht verfügt.

Für den SC Verl, trainiert von Guerino Capretti (Foto), war es das erste Spiel seit knapp drei Wochen. Insgesamt fünf Infektionen in der Mannschaft zwangen die Ostwestfalen in eine Corona-Zwangspause.

Für die Gäste aus Lübeck war es der dritte Sieg in Folge. Yannick Deichmann (90.+1) erzielte den Siegtreffer in der Nachspielzeit. Zuvor war der VfB durch Pascal Steinwender (59.) in Führung gegangen. Verls Angreifer Aygün Yildirim (66.) sorgte mit seinem fünften Saisontreffer kurz nach seiner Einwechslung für den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SV Meppen kurz vor Heiligabend bei Türkgücü München

Nachholpartie am 23. Dezember – Lübeck am 13. Januar gegen Mannheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.