Startseite / Fußball / 3. Liga / Auch Drittligist FC Viktoria Köln unterstützt DEL-Klub Kölner Haie

Auch Drittligist FC Viktoria Köln unterstützt DEL-Klub Kölner Haie

Vereine von der Schäl Sick halten bei #immerwigger-Aktion zusammen.


Nach Weltmeister Lukas Podolski zeigt sich auch der Drittligist FC Viktoria Köln mit den Kölner Haien aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) solidarisch. Es geht darum, den Haien zu helfen und den Eishockey-Standort Köln zu sichern. Dafür verkauft der Traditionsklub derzeit #immerwigger-Tickets. Auch die Viktoria half mit, die angepeilte Marke von 100.000 verkauften Karten zu erreichen.

„Jetzt zählt’s liebe Viktorianer“, sagt Kapitän Mike Wunderlich stellvertretend für den Klub aus Höhenberg. „Die Kölner Haie erleben durch die Corona-Pandemie schwere Zeiten. Und da sollte besonders die Schäl Sick zusammenhalten. #Immerwigger heißt die Aktion. Und das ist ja gewissermaßen auch unser Motto.“ Wunderlich bittet um die Unterstützung, „damit wir auch in der kommenden Saison in Köln hochklassige Eishockey-Spiele sehen können“.

Damit befindet sich der 34-jährige Mittelfeldspieler in prominenter Gesellschaft. Denn auch Weltmeister Lukas Podolski, Tennis-Ass Alexander Zverev, Manager-Ikone Reiner Calmund, Ex-Nationalspieler Ulf Kirsten, NHL-Superstar Leon Draisaitl, Sportkommentator Tom Bartels, Moderator Thomas Wagner oder beispielsweise der 1. FC Köln, die Düsseldorfer EG und Fortuna Köln unterstützen die Aktion.

Foto-Quelle: FC Viktoria Köln

 

Das könnte Sie interessieren:

Frauen-Bundesliga: Dörthe Hoppius kehrt zum MSV zurück

Stürmerin war bereits in der Saison 2018/2019 ein „Zebra“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.