Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 0:2 gegen VfL Wolfsburg! Schalker Sieglos-Serie setzt sich fort

0:2 gegen VfL Wolfsburg! Schalker Sieglos-Serie setzt sich fort

Neuer Stammtorhüter Rönnow kann Heimniederlage nicht verhindern.
Die Negativ-Serie des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 setzt sich fort. Nach der bitteren 0:2 (0:2)-Heimniederlage gegen den weiterhin ungeschlagenen VfL Wolfsburg warten die „Königsblauen“ seit 24 Ligaspielen auf einen Dreier und bleiben mit drei Punkten aus acht Partien auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nur Tasmania Berlin (31 Begegnungen ohne Sieg) weist in der Bundesliga-Historie eine längere Sieglos-Serie auf.

Gegen die „Wölfe“ musste der neue Schalker Stammtorhüter Frederik Rönnow (Foto), der von Cheftrainer Manuel Baum den Vorzug gegenüber Ralf Fährmann erhielt, schon in der Anfangsphase erstmals hinter sich greifen, als Wout Weghorst (3.) zum 0:1 traf. Der niederländische VfL-Stürmer bereitete auch noch den zweiten Treffer durch den Österreicher Xaver Schlager (24.) vor. Dabei blieb es bis zum Abpfiff. Für Wolfsburg war es der erste Auswärtssieg.

Bayer 04 Leverkusen gewann das NRW-Duell bei Aufsteiger Arminia Bielefeld 2:1 (1:0) und kletterte auf Platz zwei. Spitzenreiter FC Bayern München, der sich gegen den SV Werder Bremen mit einem 1:1 (0:1) begnügen musste, ist nur noch einen Zähler entfernt. Für Bayer 04 war es der fünfte Sieg in Folge, für die Arminia die sechste Niederlage hintereinander.

Borussia Mönchengladbach kassierte beim 1:1 (1:0) gegen den FC Augsburg den späten Ausgleich, obwohl die Gäste ab der 67. Minute (Gelb-Rote Karte für Raphael Framberger) in Unterzahl spielen mussten. Nationalspieler Florian Neuhaus (5.) hatte die Gladbacher schon früh in Führung gebracht. Der Ex-Schalker Daniel Caligiuri (88.) traf für Augsburg zum Endstand.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

SF Lotte: Randalierer verursachen Schäden von mehreren tausend Euro

Tecklenburger sind für Hinweise und Zeugenaussagen dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.