Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Entwarnung: Doch kein Corona-Fall beim SV Bergisch Gladbach 09

Entwarnung: Doch kein Corona-Fall beim SV Bergisch Gladbach 09

PCR-Test hat erstes positives Corona-Ergebnis eines Spielers nicht bestätigt.
Das positive Ergebnis eines Corona-Schnelltests bei einem Spieler des West-Regionalligisten SV Bergisch Gladbach 09 wurde durch den folgenden PCR-Test nicht bestätigt. Der Kicker ist damit nicht mit dem Virus infiziert und kann wieder in das Geschehen eingreifen. Auch eine erneute Testung des gesamten Teams ergab kein positives Ergebnis auf das Coronavirus.

Nachdem das für Mittwochabend angesetzte Spiel beim VfB Homberg aufgrund des zunächst positiven Corona-Tests auf den 2. Dezember verlegt worden war, konnte die Mannschaft von Trainer Helge Hohl am Samstag gegen den Bonner SC antreten und gewann das Duell mit einem direkten Konkurrenten um den Klassenverbleib 2:0 (0:0).

Nicht mit dabei war Oktay Dal. Der Verteidiger fehlte wegen eines Muskelfaserrisses. Auch Daniel Spiegel stand wegen einer leichten Schambeinreizung nicht zur Verfügung. Gleiches galt auch für Rechtsverteidiger Milo McCormick, der an einem Muskelfaserriss laboriert. Für die Innenverteidigung waren damit nur noch Andy Habl und Tom Wüstenberg (Torschütze zum 2:0) einsatzbereit. Dafür gab es auch eine gute Nachricht: Mit Jens Bauer kehrte ein Mittelfeldakteur nach langer Verletzungspause ins Aufgebot zurück, blieb aber 90 Minuten auf der Bank.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: U 21-Trainer Zimmermann lobt Obuz und Sponsel

Nachwuchsspieler aus der U 19 nutzen Chance im Regionalliga-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.