Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04 reist als Tabellenschlusslicht zu Borussia Mönchengladbach

S04 reist als Tabellenschlusslicht zu Borussia Mönchengladbach

Mittelfeldspieler Serdar spricht Klartext nach 0:2 gegen VfL Wolfsburg.


Die Negativ-Serie des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 setzt sich fort. Nach der bitteren 0:2 (0:2)-Heimniederlage gegen den weiterhin ungeschlagenen VfL Wolfsburg warten die „Königsblauen“ seit 24 Ligaspielen auf einen Dreier und sind nach dem ersten Sieg des 1. FSV Mainz 05 beim SC Freiburg (3:1) auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht.

Mittelfeldspieler Suat Serdar (Foto), der nach einer Verletzungspause zurück in die Startelf rückte, spricht Klartext.  „Viele Spieler haben nach solch einer langen Negativserie zu wenig Selbstvertrauen, das müssen wir uns durch Zweikämpfe zurückholen“, so der Nationalspieler. „Wir haben die erste halbe Stunde komplett verschlafen und kamen zu häufig einen bis zwei Schritte zu spät. Nach der Umstellung wurde es etwas besser, aber es ist noch sehr viel Luft nach oben. Wir hatten ein paar Gelegenheiten vor und nach der Halbzeit, da müssen wir ein Tor machen, damit wieder ein Ruck durch die Mannschaft geht und wir auf diese Art und Weise wieder ins Spiel kommen.“

Die nächste Bundesliga-Partie steigt für den Schalke 04 am kommenden Samstag, 18.30 Uhr, bei Champions League-Teilnahmer Borussia Mönchengladbach.

Das könnte Sie interessieren:

BVB-Cheftrainer Lucien Favre hadert: „Schwer zu akzeptieren“

Beim 1:2 gegen 1. FC Köln fallen beide Gegentreffer nach Eckbällen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.