Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Sonderlob für Neuzugang Christopher Lannert

SC Verl: Sonderlob für Neuzugang Christopher Lannert

Linksverteidiger traf beim ersten Startelf-Einsatz gegen 1860 München.
Das Startelf-Debüt von Christopher Lannert (Foto) für den Drittligisten SC Verl konnte sich durchaus sehen lassen. Beim 1:1 gegen seinen Ex-Verein TSV 1860 München trug sich der 24-jährige Zugang von der U 23 des FC Augsburg (Regionalliga Bayern) auf Anhieb in die Torschützenliste ein. Der Linksverteidiger war für Lars Ritzka (Erkältung) in die Anfangsformation de Ostwestfalen gerückt.

„Das freut mich für den Jungen ungemein“, sagt Verls Trainer Guerino Capretti. „Es ist eine schöne Geschichte – für ihn und uns alle.“ Mit 17 Punkten aus zehn Spielen belegt der Sportclub aktuell den siebten Tabellenplatz, obwohl noch zwei Nachholpartien ausstehen. Bereits am Freitag, 19 Uhr, geht es mit dem NRW-Duell beim KFC Uerdingen 05 weiter.

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

RWE-Trainer Christian Neidhart: „Art und Weise hat gepasst“

52-Jähriger mit Leistung beim 0:0 in Wiedenbrück nicht unzufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.