Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 4:1! Borussia Mönchengladbach verlängert Schalker Negativserie

4:1! Borussia Mönchengladbach verlängert Schalker Negativserie

U 23-Stürmer Hoppe und Schuler geben Bundesliga-Debüt für „Königsblau“.
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hält Anschluss an die Spitzengruppe. Gegen den inzwischen seit 25 Spielen sieglosen Tabellenletzten FC Schalke 04 setzten sich die „Fohlen“ 4:1 (2:1) durch.

Die Borussia kam nur schleppend in die Partie, nutzte aber in der 15. Minute ihre erste Chance, um durch Jung-Nationalspieler Florian Neuhaus in Führung zu gehen. Die Schalker zeigten sich nicht geschockt und glichen umgehend durch Benito Raman (20.) aus. Nach und nach bekamen die Gastgeber mehr Zugriff auf das Spiel und schlugen in der 36. Minute durch Oscar Wendt (Foto) ein zweites Mal zu. Nach dem Wechsel legte Marcus Thuram (56.) schnell den dritten Treffer nach. Fortan diktierten die Borussen das Geschehen klar. Hannes Wolf sorgte in der 79. Minute für den Endstand.

Gegenüber dem Champions-League-Spiel gegen Schachtar Donezk (4:0) gab es bei den Gladbachern vier Änderungen in der Startelf: Für Stefan Lainer, Nico Elvedi, Christoph Kramer und Lars Stindl begannen Valentino Lazaro, Denis Zakaria, Patrick Herrmann und Alassane Plea. Bei den stark ersatzgeschwächten Schalkern gaben die beiden U 23-Angreifer Matthew Hoppe (Startformation) und Jan Luca Schuler (eingewechselt) jeweils ihr Bundesliga-Debüt.

Das könnte Sie interessieren:

0:0! Wiedenbrück ärgert Ligaprimus Rot-Weiss Essen erneut

Torjäger Engelmann scheitert mit Foulelfmeter an Torhüter Hölscher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.