Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 2:1! 1. FC Köln beendet Sieglos-Serie mit Erfolg gegen BVB

2:1! 1. FC Köln beendet Sieglos-Serie mit Erfolg gegen BVB

„Effzeh“ holt im 19. Anlauf dank Skhiri erstmals wieder drei Punkte.

Der 1. FC Köln hat seine Sieglosserie in der Fußball-Bundesliga beendet. Beim Meisterschaftsanwärter Borussia Dortmund setzten sich die Kölner am 9. Spieltag überraschend 2:1 (1:0) durch und verließen mit dem ersten Dreier nach zuvor 18 vergeblichen versuchen die Abstiegsplätze.

Für den von Markus Gisdol trainierten „Effzeh“ sorgte der tunesische Nationalspieler Ellyes Skhiri (9./60.) fast im Alleingang mit einem Doppelpack für den ersten Sieg in der laufenden Spielzeit. Der eingewechselte Thorgan Hazard (Foto74.) markierte für den BVB zwar noch den Anschlusstreffer, konnte die dritte Saisonniederlage des BVB aber ebenso nicht mehr abwenden wie der erstmals im heimischen Signal Iduna Park als „Joker“ eingesetzte Jungstar Youssoufa Moukoko (16).

Aufsteiger Arminia Bielefeld musste mit dem 1:2 (0:1) beim Titelaspiranten RB Leipzig bereits die siebte Niederlage hintereinander hinnehmen und rutschte wegen des Kölner Sieges auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Christian Clemens heuert bei Darmstadt 98 an

29-jähriger Flügelspieler folgt seinem ehemaligen Trainer Markus Anfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.