Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Kapitän Moritz Stoppelkamp sieht Aufwärtstrend

MSV Duisburg: Kapitän Moritz Stoppelkamp sieht Aufwärtstrend

„Zebras“ empfangen am Sonntag Aufstiegsfavorit Dynamo Dresden.
Beim Drittligisten MSV Duisburg sind zwei Spieler nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte. Sowohl der erfahrene Innenverteidiger Dominik Schmidt (33), als auch der gerade erst aus der U 19 aufgerückte Offensivspieler Julian Hettwer (17) hatten sich im Abschlusstraining vor der Partie beim SV Waldhof Mannheim (2:2) schmerzhafte Prellungen zugezogen und gehörten deshalb auch nicht zum Aufgebot des neuen MSV-Cheftrainers Gino Lettieri.

Mit der Leistung in Mannheim war MSV-Kapitän Moritz Stoppelkamp durchaus zufrieden. „Es war ein Schritt in die richtige Richtung“, meinte der 33-Jährige. „Wir mussten eine Reaktion zeigen. Engagement, Einsatz und Wille waren gut.“ Daran wollen die „Zebras“ jetzt anknüpfen. Am Sonntag, 13 Uhr, gastiert Aufstiegsfavorit Dynamo Dresden in Duisburg.

 

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist FC Viktoria Köln testet gegen U 21 des „Effzeh“

Zuletzt angeschlagene Spieler sollen am Samstag Spielpraxis sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.