Startseite / Fußball / 3. Liga / 0:3! MSV Duisburg geht gegen Dynamo Dresden unter

0:3! MSV Duisburg geht gegen Dynamo Dresden unter

„Zebras“ warten weiter auf ersten Sieg unter Neu-Trainer Lettieri.


Einen weiteren herben Rückschlag musste Drittligist MSV Duisburg im Heimspiel gegen Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden (0:3) hinnehmen. Die „Zebras“ warten damit weiter auf den ersten Sieg unter ihrem neuen Trainer Gino Lettieri (Foto), stecken mit zehn Punkten in der Abstiegszone fest. Aus den vier Partien seit Lettieris Rückkehr  holte der MSV nur zwei Zähler. Mit insgesamt 24 Gegentoren stellt der Tabellenvorletzte auch die anfälligste Defensive der Liga.

Nachdem Dynamo-Angreifer Philipp Hosiner (25.) die Gäste aus Sachsen vor der Pause in Führung gebracht hatte, sorgte ein Doppelschlag durch Treffer von Patrick Weihrauch (53.) und Christoph Daferner (55.) in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit für die schnelle Entscheidung. Die Dresdner rückten mit jetzt 25 Zählern auf einen direkten Aufstiegsplatz vor.

Für den MSV Duisburg geht es am kommenden Samstag, 14 Uhr, mit einem weiteren Traditionsduell zweier ehemaliger Bundesligisten weiter. Dann geht es zum 1. FC Kaiserslautern.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: DFB-Pokal beschert fast eine Million Euro

Vor Achtelfinale gegen Bayer 04 liegt Fokus aber nur auf Meisterschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.