Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Auch Gustav Marcussen pausiert

KFC Uerdingen 05: Auch Gustav Marcussen pausiert

Dänischer Offensivspieler erlitt Zehenbruch bei 1:2 gegen SC Verl.


Die 1:2-Heimniederlage im NRW-Duell gegen Aufsteiger SC Verl traf den Drittligisten KFC Uerdingen 05 nicht nur wegen des Sturzes auf Platz zwölf. Gleich drei Spieler verloren die Krefelder verletzungsbedingt.

So zog sich Linksverteidiger Christian Dorda einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. der gleiche Verdacht besteht auch bei Innenverteidiger Jan Kirchhoff, den es schon beim Aufwärmen vor der Partie erwischt hatte. Eine genaue Diagnose steht noch aus. Der dänische Angreifer Gustav Marcussen hat sich außerdem bei einem Foul an ihm den Zeh gebrochen. Am Samstag, 14 Uhr, muss der KFC bei Dynamo Dresden antreten.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: DFB-Pokal beschert fast eine Million Euro

Vor Achtelfinale gegen Bayer 04 liegt Fokus aber nur auf Meisterschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.