Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Heimspiel gegen den FSV Zwickau fällt erneut aus

SC Verl: Heimspiel gegen den FSV Zwickau fällt erneut aus

Vier Spieler der Westsachsen wurden positiv auf Coronavirus getestet.

Die Begegnung in der 3. Liga zwischen dem SC Verl und dem FSV Zwickau kann auch im zweiten Anlauf nicht wie geplant stattfinden. Die spielleitende Stelle des DFB hat die für Dienstag angesetzte Nachholpartie vom 8. Spieltag erneut abgesagt. Die Entscheidung erfolgte nach Antrag der Zwickauer auf Grundlage von Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung und in Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsämtern. Beide Klubs wurden über die Spielabsage vorab informiert.

Im Rahmen der regelmäßigen Covid-19-Testungen, die das Hygienekonzept der Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb des DFB und der DFL vorschreibt, sind am Montag beim FSV Zwickau vier positive Ergebnisse unter den Spielern aufgetreten. Drei davon befanden sich mit der Mannschaft bereits im Bus auf der Anreise zum Spielort nach Paderborn. Das zuständige Gesundheitsamt hat nach Eingang der Befunde für die komplette Zwickauer Mannschaft sowie das Trainerteam eine häusliche Quarantäne angeordnet.

Ein neuer Termin für das Spiel steht bisher nicht fest. Neben der Begegnung zwischen Verl und Zwickau müssen auch die Partien VfB Lübeck – SV Waldhof Mannheim und SV Meppen – Türkgücü München noch neu angesetzt werden.

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Kieferbruch bei Innenverteidiger David Winke

20-Jähriger fehlt Schlusslicht voraussichtlich für sechs Wochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.