Startseite / Fußball / 1. FC Köln: U 21-Trainer Zimmermann lobt Obuz und Sponsel

1. FC Köln: U 21-Trainer Zimmermann lobt Obuz und Sponsel

Nachwuchsspieler aus der U 19 nutzen Chance im Regionalliga-Team.

Mark Zimmermann (Foto), Trainer des West-Regionalligisten 1. FC Köln U 21, ist mit der Entwicklung der vorzeitig aufgerückten U 19-Nachwuchsspieler Marvin Ayhan Obuz und Meiko Sponsel sehr zufrieden. Weil der Spielbetrieb der U 19 in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga bis zum Jahresende „auf Eis“ liegt, wurden die beiden Talente zur zweiten Mannschaft hochgezogen und dürften auch am heutigen Samstag, 14 Uhr, im Top-Spiel bei Rot-Weiss Essen dabei sein. „Die Jungs haben ihre Sache bislang sehr gut gemacht“, lobt Zimmermann. So glänzte Angreifer Obuz in den letzten beiden Spielen mit insgesamt vier Toren.

Der „Effzeh“ hat allerdings auch mit einigen personellen Problemen zu kämpfen. So fällt Mittelstürmer Florian Dietz, der aus Unterhaching geholt worden war, mit einem Kreuzbandriss für den Rest der Saison aus. Mittelfeldspieler Justin Petermann hat sich einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen und wird zumindest in diesem Jahr nicht mehr spielen. Max Klump und der Südkoreaner Jae-hwan Hwang stehen für das Kölner Gastspiel an der Hafenstraße wegen muskulärer Probleme ebenfalls nicht zur Verfügung.

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Trainer Joppe und Pommer kennen sich schon

Trainer und Mittelfeldspieler arbeiteten beim 1. FC Lok Leipzig zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.