Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Kerem Demirbay positiv auf Covid-19 getestet

Bayer 04 Leverkusen: Kerem Demirbay positiv auf Covid-19 getestet

Leverkusener können dennoch Sonntag beim FC Schalke 04 antreten.
Kerem Demirbay (auf dem Foto in der Mitte) vom Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen ist bei der jüngsten routinemäßigen Corona-Untersuchung des Lizenzkaders positiv auf Covid-19 getestet worden. Die Infektion des Mittelfeldspielers wurde am Freitag nach der Rückkehr aus Frankreich diagnostiziert, wo die „Werkself“ in der Europa-League-Gruppenphase beim OGC Nizza 3:2 gewonnen hatte.

Alle weiteren Tests innerhalb der Mannschaft und des Betreuerstabes fielen negativ aus. Bayer 04 kann daher wie geplant zum Auswärtsspiel am Sonntag, 18 Uhr, beim sieglosen Schlusslicht FC Schalke 04 antreten.

Demirbay, der unmittelbar nach erfolgter Diagnose vom Team getrennt wurde, befindet sich seit Freitag in häuslicher Quarantäne. Der 27-Jährige ist ohne Symptome, es geht ihm gut. Ein Physiotherapeut, der Demirbay während der Europapokal-Reise nach Frankreich behandelt hatte, wurde trotz seines negativen Covid-19-Tests präventiv ebenfalls in Quarantäne versetzt.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Steffen Tigges unterschreibt Profivertrag

22-jähriger Torjäger der U 23 erhält Kontrakt über drei Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.