Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Mönchengladbach: Pause für Jantschke, Hofmann und Bensebaini

Mönchengladbach: Pause für Jantschke, Hofmann und Bensebaini

Borussia verliert ohne Trio bei Real Madrid, kommt aber weiter.


Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach qualifzierte sich am Mittwochabend trotz einer 0:2-Niederlage bei Real Madrid als Gruppenzweiter hinter den „Königlichen“ erstmals für Achtelfinale in der Champions League. Grund: Die direkten Konkurrenten Inter Mailand und Schachtar Donezk trennten sich gleichzeitig torlos 0:0 und blieben damit beide hinter den „Fohlen“.

Nico Elvedi, der zuletzt aufgrund einer muskulären Verletzung gefehlt hatte, konnte die Reise nach Spanien antreten und kam über 90 Minuten zum Einsatz. Nicht im Flieger saßen hingegen die verletzten Tony Jantschke (Knieprobleme) und Nationalspieler Jonas Hofmann (Muskelbündelriss im Oberschenkel) sowie Ramy Bensebaini (positiver Corona-Befund).

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen nimmt Co-Trainer Alberto Encinas unter Vertrag

39-Jähriger kommt vom spanischen Topklub FC Barcelona.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.