Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Düsseldorf: Klaus Allofs zum Vize-Präsidenten gewählt

Galopp Düsseldorf: Klaus Allofs zum Vize-Präsidenten gewählt

Ex-Fußball-Nationalspieler unterstützt Vereins-Chefs Endres und Woeste.


Der  frühere Fußball-Nationalspieler Klaus Allofs (Foto) wurde bei der virtuell durchgeführten Jahreshauptversammlung des Galopprennvereins in Düsseldorf von den Mitgliedern zum neuen Vize-Präsidenten gewählt. Er unterstützt ab sofort Präsident Peter Michael Endres und Vize-Präsident Albrecht Woeste im Präsidium des ältesten Düsseldorfer Sportvereins (gegründet bereits 1836).

Bereits seit September 2019 ist Allofs Mitglied des Vorstands des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins (so der offizielle Name). „Als gebürtiger Düsseldorfer und als langjähriger Besucher der Grafenberger Rennbahn freue ich mich sehr über die Wahl zum Vize-Präsidenten“, sagt Klaus Allofs. „Es ist eine große Ehre und gleichzeitig eine interessante Aufgabe, in Zukunft an der Seite von Peter Michael Endres und Albrecht Woeste intensiv an der Präsidiumsarbeit beteiligt zu sein. Vielen Dank an die Mitglieder des DRRV für ihr Vertrauen.“

Der 56-malige deutsche Fußball-Nationalspieler, Europameister von 1980, mehrmalige DFB-Pokalsieger sowie Deutsche Meister und Torschützenkönig spielte während seiner aktiven Karriere für Fortuna Düsseldorf, den 1. FC Köln, Olympique Marseille, Girondins Bordeaux und den SV Werder Bremen. Er war über viele Jahre Geschäftsführer der Bundesliga-Klubs Werder Bremen und VfL Wolfsburg. Seit September 2020 ist er Vorstand für Fußball & Entwicklung, Kommunikation und Corporate Social Responsibility bei seinem Heimatverein Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga.

Klaus Allofs ist schon seit mehr als 40 Jahren dem Galopprennsport als passionierter Besitzer verbunden. Sein bislang erfolgreichstes Pferd ist Potemkin, der auch auf höchster Ebene erfolgreich war.

Foto-Quelle: Marc Rühl/Düsseldorfer Reiter- und Rennverein

Das könnte Sie interessieren:

Traben Mönchengladbach: Starke Form bei Wolfgang Nimczyk

Trainer-Champion aus Willich stellt an der Niersbrücke fünf Sieger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.