Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Belgischer Jung-Jockey Haedens verlässt Mülheimer Quartier

Galopp: Belgischer Jung-Jockey Haedens verlässt Mülheimer Quartier

Trainer Marian Falk Weißmeier stimmt Vertragsauflösung zum 15. Dezember zu.
Der belgische Nachwuchsreiter Robin Haedens und der Mülheimer Galopper-Trainer Marian Falk Weißmeier gehen ab dem 15. Dezember wieder getrennte Wege. Das berichtet die Fachzeitung „Sport-Welt“.

Dort wird Weißmeier so zitiert: „In den letzten Wochen haben beide Seiten aus verschiedenen Gründen festgestellt, dass man sich die Zusammenarbeit jeweils anders vorgestellt hat. Daher haben beide Seiten einvernehmlich den Arbeitsvertrag zum 15. Dezember aufgehoben. Robin ist von der Arbeit bereits freigestellt. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hamburg: Spitzenjockey Dettori reitet Klug-Schützling So Moonstruck

Vorläufige Starter für das Derby am Sonntag stehen fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.