Startseite / Fußball / Regionalliga / 2:0 gegen SC Preußen! RWO nutzt Überzahl konsequent aus

2:0 gegen SC Preußen! RWO nutzt Überzahl konsequent aus

Münsters Curocao-Nationalspieler van Eijma sieht „Rot“ beim Debüt.


Der Traditionsverein Rot-Weiß Oberhausen hat zum Abschluss des 20. Spieltages in der Regionalliga West seine zuletzt gute Form im eigenen Stadion bestätigt. Die Mannschaft von Trainer und Ex-Profi Mike Terranova setzte sich im Duell zweier ehemaliger Bundesligisten gegen den SC Preußen Münster 2:0 (0:0) durch, blieb damit auch im fünften Heimspiel in Folge ohne Niederlage (elf Punkte) und verbesserte sich auf Rang zwölf.

Bei den sechstplatzierten Münsteranern, die nun seit vier Begegnungen auf einen Sieg warten, sah Curacao-Nationalspieler Roshon van Eijma bei seinem Debüt in der Regionalliga wegen einer Notbremse die Rote Karte (55.). Der eingewechselte Raphael Steinmetz (Foto/68.) und Tanju Öztürk (73.) nutzen mit ihren Treffern für RWO die Überzahl aus. Oberhausen baute den Vorsprung auf die Abstiegszone auf sechs Punkte aus. Die Preußen sind inzwischen 17 Zähler von Spitzenreiter Rot-Weiss Essen entfernt.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: VfL Wolfsburg meldet seine U 23 ab

„Wölfe“ setzen stattdessen auf Kooperation mit SKN St. Pölten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.