Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf: Futsalabteilung engagiert sich im sozialen Bereich

Fortuna Düsseldorf: Futsalabteilung engagiert sich im sozialen Bereich

Integration sowie Kinder- und Jugendförderung stehen im Fokus.
Der Ball in der Futsal Liga West ruht bereits seit November. In diesem Jahr werden auch keine Spiele mehr in der höchsten deutschen Spielklasse stattfinden. Dennoch arbeitet die Futsalabteilung des Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf unter der Leitung von Jo Park (Foto) weiter und macht sich stark in den Bereichen Integration sowie Kinder- und Jugendförderung.

Die Fortuna-Futsalabteilung engagiert sich seit Herbst 2020 aktiv im „Willkommen im Fußball“-Bündnis Düsseldorf. Das Ziel ist, Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kommen, durch Futsal zu integrieren. Die Integration beschränkt sich nicht nur auf den Sport, sondern soll den jungen Menschen die Möglichkeit eröffnen, mit Hilfe unserer Partner und Förderer Praktikums- und Ausbildungsplätze zu bekommen. Hierdurch soll eine ganzheitliche Einbeziehung in unsere Gesellschaft ermöglicht werden. Zusammen mit der SG Benrath-Hassels sowie der Organisation STAY möchten die Futsaler dieses Projekt im Jahr 2021 ausbauen und als festen Bestandteil innerhalb Ihres sozialen Engagements etablieren. „Willkommen im Fußball“ ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, initiiert und gefördert von der DFL Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Außerdem realisiert die Futsalabteilung in Kooperation mit drei Düsseldorfer Grundschulen und mit Unterstützung des Stadtsportbundes Düsseldorf seit Oktober ein Futsal Sportprogramm. Ziel dieses Vorhabens ist, die motorischen Fähigkeiten der Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren zu entwickeln, zu fördern und ihnen den Einstieg in die Sportart Futsal und letztlich Fußball zu ermöglichen. Die Futsalabteilung orientiert sich hierbei unter anderem an Spanien, wo jedes Kind über Futsal an den Großfeldfußball herangeführt wird.

Foto-Quelle: F95 Futsal privat

Das könnte Sie interessieren:

Frauen-Bundesliga: Dörthe Hoppius kehrt zum MSV zurück

Stürmerin war bereits in der Saison 2018/2019 ein „Zebra“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.