Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: David Sauerland macht Fortschritte

Rot-Weiss Essen: David Sauerland macht Fortschritte

Rechtsverteidiger arbeitet nach Kreuzbandriss in der Reha am Comeback.


Christian Neidhart, Cheftrainer beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, geht nach aktuellem Stand davon aus, dass Rechtsverteidiger David Sauerland (Foto) erst in der nächsten Saison wieder uneingeschränkt zur Verfügung stehen wird. „David macht nach seinem Kreuzbandriss im Aufbautraining Fortschritte, befindet sich aber nach wie vor in der Reha. Das wird auch noch einige Zeit so bleiben. Er darf und wird sich nicht unter Druck setzen, sondern soll die Verletzung in aller Ruhe auskurieren und sich bestmöglich auf sein Comeback vorbereiten“, sagt der 52-jährige Fußall-Lehrer.

Am Samstag, 14 Uhr, kann RWE mit einem Heimsieg zum Hinrundenabschluss gegen den Aufsteiger FC Wegberg-Beeck bereits die Herbst- und Wintermeisterschaft perfekt machen. „Wir treffen auf eine sehr gute Mannschaft, gehen mit Respekt an die Aufgabe heran“, sagt Neidhart gegenüber 4-liga.com und MSPW. „Es sagt auch einiges aus, dass Wegberg-Beeck erst ein Auswärtsspiel verloren hat – und das beim 2:3 bei der U 23 von Borussia Dortmund erst kurz vor Schluss durch einen Elfmeter. Dennoch ist es unser klares Ziel, unsere positive Serie fortzusetzen und die drei Punkte an der Hafenstraße zu behalten.“

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09: Leistungsträger Berkant Canbulut soll bleiben

Trainer Christian Britscho kämpft um seinen Mittelfeld-Routinier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.