Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Preußen Münster: Scherder und Schulze Niehues beschenken Fans

Preußen Münster: Scherder und Schulze Niehues beschenken Fans

Leistungsträger besuchen Gewinner der Aktion „Weil Du es verdient hast!“


Der „FIEGE-Weihnachtsexpress“ des West-Regionalligisten SC Preußen Münster sorgte jetzt bei einigen Anhängern des „Adlerklubs“ für strahlende Gesichter und glückliche Gewinner. Zusammen mit den beiden Preußen-„Urgesteinen“ Simon Scherder und Max Schulze Niehues stattete der SCP-Hauptsponsor sechs ausgewählten Haushalten im Münsterland einen (Überraschungs-)Besuch ab und übergab die Geschenke der Preußen-Aktion „Weil Du es verdient hast!“ Die Reaktionen zeigten, wie viel den ausgewählten Mitgliedern der Preußen-Familie das bedeutete. Von strahlender Freude und unendlicher Dankbarkeit bis hin zu fast etwas perplexen Beschenkten war alles dabei.

Von Everswinkel über Münster-Kinderhaus bis nach Emsdetten für die Route für die beiden schwarz-weiß-grünen Geschenkboten, die insgesamt mehr als vier Stunden unterwegs waren, um alle Gewinner anzusteuern. Auf jeden Beschenkten warteten ein Heimattrikot des SC Preußen und ein Wertgutschein in Höhe von 850 Euro für ein Warenhaus. Speziell für die Kindertagesstätte „Weidenkorb“ in Alverskirchen hatten die Preußen noch zahlreiche Mal-Sets eingepackt. Vor Ort gab es dann immer noch einen kurzen Plausch und auf Wunsch auch Autogrammkarten und Fotos – alles mit dem nötigen Abstand, ohne dabei aber die Freude zu verlieren.

Die stolzen Gewinner wurden im Vorfeld von einer Jury, bestehend aus FIEGE-Vorstand Martin Rademaker und Geschäftsführer Christoph Mangelmans sowie Preußen-Präsident Christoph Strässer und Sportdirektor Peter Niemeyer, aus insgesamt 39 Bewerbern ausgewählt. Teilweise wurden sie persönlich benachrichtigt, teilweise lief es über die Kollegen oder Freunde – und die Überraschung war dann umso größer.

Foto-Quelle: SC Preußen Münster

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Saison-Aus für Jeffrey Malcherek besiegelt

24-jähriger Innenverteidiger hat sich Kreuzbandriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.