Startseite / Fußball / 3. Liga / Viktoria Köln: Jeremias Lorch verlängert seine Winterpause

Viktoria Köln: Jeremias Lorch verlängert seine Winterpause

25-jähriger Mittelfeldspieler sah gegen Dynamo Dresden Rote Karte.


Pavel Dotchev, Cheftrainer beim Drittligisten FC Viktoria Köln, muss im Rahmen des 18. Spieltages am Samstag, 9. Januar, 14 Uhr, beim 1. FC Kaiserslautern auf Mittelfeldspieler Jeremias Lorch (auf dem Foto rechts) verzichten. Der 25-Jährige sah im letzten Spiel des Jahres gegen Tabellenführer Dynamo Dresden (2:4) kurz vor dem Abpfiff wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte.

Dafür könnte in der Partie bei den „Roten Teufeln“ Ex-Bundesligaprofi Marcel Risse in das Team zurückkehren. Der 31-jährige Routinier war zuletzt – ebenso wie zuvor schon Kapitän Mike Wunderlich – positiv auf Covid-19 getestet worden und musste sich in Quarantäne begeben. Wunderlichs Quarantäne ist inzwischen beendet. Ob Linksaußen Simon Handle nach seinem Bänderriss rechtzeitig bis zum Kaiserslautern-Spiel fit wird, ist noch unklar.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz macht Boden gut

29-jähriger Rechtsverteidiger nun auf Platz zwei der Rekordspieler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.