Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Lippstadt 08: Janik Steringer kennt keinen Schmerz

SV Lippstadt 08: Janik Steringer kennt keinen Schmerz

Innenverteidiger lief mit Nasenbeinbruch auf und erzielt Führungstreffer.


West-Regionalligisten SV Lippstadt 08, der nach dem 1:1 gegen Aufsteiger SV Straelen auf einem Nichtabstiegsplatz überwintert, kann sich auf Innenverteidiger Janik Steringer (Foto) verlassen. Trotz eines Nasenbeinbruchs lief der 22-Jährige gegen Straelen auf – und erzielte per Foulelfmeter den Führungstreffer.

Mit insgesamt 15 Toren (nach 60 Einsätzen) ist Angreifer Gerrit Kaiser (26), der vor dem Strafstoß gefoult worden war, inzwischen der erfolgreichste Regionalliga-Torschütze des SVL überhaupt. Kaiser, der in dieser Saison bislang neunmal erfolgreich war, löste als Lippstädter Rekordtorjäger Viktor Maier (31/inzwischen Wuppertaler SV) ab, der in der Spielzeit 2013/2014 auf 13 Tore gekommen war.

Foto-Quelle: Tim Thiemeyer/SV Lippstadt 08

Das könnte Sie interessieren:

3:1 gegen Alemannia! Rot-Weiß Oberhausen macht Boden gut

Terranova-Team holt aus fünf Spielen 13 von 15 möglichen Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.