Startseite / Fußball / 3. Liga / 1. FC Kaiserslautern: Bachmann fehlt auch gegen Viktoria Köln

1. FC Kaiserslautern: Bachmann fehlt auch gegen Viktoria Köln

Sperre nach Roter Karte beim 0:3 gegen 1860 München steht fest.


Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Janik Bachmann vom 1. FC Kaiserslautern im Einzelrichterverfahren nach Anklage-Erhebung durch den DFB-Kontrollausschuss „wegen rohen Spiels gegen den Gegner“ mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt.

Bachmann war in der 45. Minute des Heimspiels gegen den TSV 1860 München (0:3) von Schiedsrichter Jonas Weickenmeier (Frankfurt/Main) wegen groben Foulspiels mit der Roten Karte des Feldes verwiesen worden.

Der 24-jährige Defensivspieler und der 1. FC Kaiserslautern haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Somit wird Janik Bachmann nach der Partie beim KFC Uerdingen 05 (2:0) auch noch das erste Spiel im neuen Jahr am Samstag, 9. Januar, 14 Uhr, gegen den FC Viktoria Köln verpassen.

Das könnte Sie interessieren:

SV Meppen: Beyhan Ametov kommt vom Wuppertaler SV

22-jähriger Linksaußen erhält Zwei-Jahres-Vertrag bei Emsländern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.