Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bundesliga: Embolo trifft für Gladbach – Bayer 04 strauchelt

Bundesliga: Embolo trifft für Gladbach – Bayer 04 strauchelt

Leverkusen verpasst durch 1:2 in Frankfurt Sprung auf Platz eins.
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hält Anschluss an die Spitzengruppe. Im ersten Ligaspiel des neuen Jahres setzten sich die „Fohlen“ beim abstiegsbedrohten Neuling Arminia Bielefeld 1:0 (0:0) durch und beendeten damit auch eine kleine Negativserie von vier Partien ohn Sieg. Den entscheidenden Treffer für das Team von Trainer Marco Rose erzielte der Ex-Schalker Breel Embolo (Foto/58.). Die Arminia bleibt auf Relegationsrang 16.

Den möglichen Sprung auf Platz eins verpasste Bayer 04 Leverkusen durch das 1:2 (1:1) bei Eintracht Frankfurt. Dabei gab die Mannschaft von Trainer Peter Bosz eine frühe 1:0-Führung durch einen Treffer von Nadiem Amiri (10.) aus der Hand. Amin Younes (22.) glich für die Eintracht aus, ehe Leverkusens Abwehrspieler Edmond Tapsoba (54.) in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit ein Eigentor unterlief.

Die Chance, den Vorsprung vor der Abstiegszone auf vier Zähler auszubauen, vergab der 1. FC Köln durch die 0:1 (0:0)-Heimniederlage gegen den FC Augsburg. Der Brasilianer Iago (77.) ließ die Gäste jubeln.

Die weiteren Ergebnisse vom Samstagnachmittag in der MSPW-Übersicht:

TSG Hoffenheim – SC Freiburg 1:3 (0:3)
SV Werder Bremen – 1. FC Union Berlin 0:2 (0:2)

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Vertrag mit Torhüter Marwin Hitz verlängert

33-jähriger Schweizer ist nun bis zum 30. Juni 2023 gebunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.