Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Dinslaken: Dreierpack von Bahnchampion Bot

Traben Dinslaken: Dreierpack von Bahnchampion Bot

Gebürtiger Niederländer glänzt beim Jahresauftakt am Bärenkamp.
Beim Saisonstart 2021 am Samstag auf der Trabrennbahn in Dinslaken war der gebürtige Niederländer Robbin Bot (Foto/Willich), der sich am Bärenkamp schon im abgelaufenenen Jahr 2020 das Bahnchampionat bei den Berufsfahrern gesichert hatte, erneut der erfolgreichste Sulky-Profi. Bei insgesamt sechs Starts fuhr Bot dreimal zur Siegerehrung vor, wurde außerdem noch einmal Dritter und zweimal Vierter.

Bei insgesamt acht Prüfungen verzeichnete der Rennveranstalter einen Wettumsatz von 50.477 Euro. Das entspricht einem Umsatz pro Rennen von 6.309 Euro. Da wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie weiterhin keine Zuschauer auf der Rennbahn zugelassen sind, kamen sämtliche Umsätze aus der Außenwette.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg-Bahrenfeld: Josef Franzl schnürt Doppelpack

„Bronzehelm“ Robbin Bot muss sich diesmal mit einem Sieg begnügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.