Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin: Robbin Bot landet sensationelle sieben Siege

Traben Berlin: Robbin Bot landet sensationelle sieben Siege

Gebürtiger Niederländer aus Willich dreht in der Hauptstadt auf.
Einen Tag nach seinem Dreierpack auf der Trabrennbahn in Dinslaken drehte der Willicher Berufsfahrer Robbin Bot (Foto) am Sonntag in Berlin-Mariendorf richtig auf. Der gebürtige Niederländer gewann auf der Derbybahn bei insgesamt neun Starts nicht weniger als sieben Rennen, wurde außerdem je einmal Zweiter und Vierter. Für fünf Sieger war dabei Bots angehender Schwiegervater Wolfgang Nimczyk, der sich gerade von den Folgen einer Hüftoperation erholt hat, als Trainer verantwortlich.

Der 29-jährige „Bronzehelm“ Bot sprang mit seinem Glanztag gleichzeitig für Champion und Schwager Michael Nimczyk in die Bresche, der krankheitsbedingt passen musste. Immerhin zwei Volltreffer landete der ehemalige Recklinghäuser Thorsten Tietz (Schöneiche). Der Wettumsatz in der Hauptstadt lag nach insgesamt elf Prüfungen bei 181.812 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 16.528 Euro pro Rennen.

Foto-Quelle: traberpixx.de

Das könnte Sie interessieren:

Traben Straubing: Trainer Thorsten Tietz schnürt Dreierpack

Gastspiel in Niederbayern lohnt sich für früheren Recklinghäuser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.