Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf: Jean Zimmer zurück nach Kaiserslautern

Fortuna Düsseldorf: Jean Zimmer zurück nach Kaiserslautern

27-jähriger Außenbahnspieler wurde mit Kaufoption ausgeliehen.


Jean Zimmer verlässt den Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf mit sofortiger Wirkung und schließt sich wieder seinem Heimatklub 1. FC Kaiserslautern an. Beide Vereine einigten sich auf ein Leihgeschäft bis zum Ende der laufenden Saison. Im Anschluss besitzt der Drittligist eine Kaufoption.

In der aktuellen Spielzeit kam der 27-jährige Außenbahnspieler auf acht Zweitliga-Einsätze, davon fünf von Beginn an. Zuletzt gehörte er allerdings viermal in Serie nicht zum Spieltagkader von Fortuna-Trainer Uwe Rösler. Jetzt kehrt Zimmer an den Betzenberg zurück, wo er bereits von 2004 bis 2016 gespielt hatte und auch den Sprung in den Profikader der „Roten Teufel“ geschafft hatte.

„Jean ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, zu seinem Heimatverein zu wechseln, um wieder regelmäßiger zum Einsatz zu kommen“, sagt Düsseldorfs Sportvorstand Uwe Klein. „Wir haben uns damit intensiv auseinandergesetzt und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass wir bei Erfüllung bestimmter Ablösemodalitäten dem Wunsch von Jean nachkommen. Wir wünschen ihm im kommenden Halbjahr alles Gute und viel Erfolg beim FCK.“

Boris Notzon, Sportdirektor beim 1. FC Kaiserslautern, meint: „Wir sind seit langer Zeit im Austausch und freuen uns daher besonders, dass es jetzt mit dem Wechsel geklappt hat und wir uns auch eine Kaufoption sichern konnten. Diesen Wechsel konnten wir nur dank der großen Mithilfe von Jean Zimmer selbst und mit der Unterstützung unserer Investoren realisieren.“

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

Das könnte Sie interessieren:

DFL, DFL Stiftung unterstützen weiter Deutsche Sporthilfe

Erfolgreiche Partnerschaft wird erweitert und bis 2025 verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.