Startseite / Fußball / 3. Liga / Drittligist FC Viktoria Köln testet gegen U 21 des „Effzeh“

Drittligist FC Viktoria Köln testet gegen U 21 des „Effzeh“

Zuletzt angeschlagene Spieler sollen am Samstag Spielpraxis sammeln.


Am Samstag, 14 Uhr, wird der Drittligist FC Viktoria Köln ein Testspiel im RheinEnergieSportpark bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln aus der Regionalliga West bestreiten. Die Partie findet aufgrund der Corona-Pandemie unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

„Das ist eine gute Möglichkeit, unserem zweiten Anzug oder einigen zuletzt angeschlagenen Akteuren Spielpraxis zu verschaffen“, erklärt Marcus Steegmann, Sportlicher Leiter bei der Viktoria. Am Samstag sollen „diejenigen spielen, die zuvor in der Liga nicht zum Zug gekommen sind.“

Im heimischen Sportpark Höhenberg empfängt die Mannschaft von Trainer Pavel Dotchev (Foto) am Freitag ab 19 Uhr den Aufsteiger Türkgücü München. Die U 21 des 1. FC Köln ist in der Regionalliga an diesem Wochenende spielfrei und erst startet am Samstag, 23. Januar, 14 Uhr gegen die U 23 von Borussia Dortmund in die Rückrunde.

Bereits in der Sommervorbereitung gab es ein Testspiel zwischen der Viktoria und der FC-Reserve. Bei dem Heimspiel im August trennten sich beide Teams 1:1 (1:0). Den Führungstreffer der Viktoria durch Albert Bunjaku glichen die „Geißböcke“ nach der Pause durch einen Elfmeter von Justin Petermann aus. Von 14 Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in der Regionalliga West (seit 2012) konnte die Viktoria exakt die Hälfte gewinnen (zwei Unentschieden, fünf Niederlagen).

Das könnte Sie interessieren:

WSV-Trainer Björn Mehnert: „Erster Schritt ist gemacht“

Traditionsklub nach 1:0 bei Rot Weiss Ahlen auf Nichtabstiegsplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.