Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Mikhail Ponomarev nicht mehr Präsident

KFC Uerdingen 05: Mikhail Ponomarev nicht mehr Präsident

Gemeinsamer Rücktritt mit „Vize“ Weinhart aus Vorstand des Gesamtvereins.
Mikhail Ponomarev (Foto) und Nikolas Weinhart haben ihren Rücktritt als 1. und 2. Vorsitzende des Drittligisten KFC Uerdingen 05 gegenüber dem Verwaltungsrat erklärt. Das bestätigte der Verein am Donnerstagabend.

Satzungsgemäß stehe der scheidende Vorstand nun mit dem Verwaltungsrat im engen Austausch, um einen geordneten und professionellen Übergang sowie die Handlungsfähigkeit des Vereins zu gewährleisten. „Aufgrund des aktuell ruhenden Trainings- und Wettkampfbetriebes der Jugendmannschaften des KFC Uerdingen 05 hat der Verwaltungsrat genug Zeit, Nachfolger zu finden und zu installieren“, erklärt Mikhail Ponomarev, der angekündigt hat, sich auch als Investor zurückziehen will. Der Verwaltungsrat habe die Rücktrittserklärungen bedauernd zur Kenntnis genommen.

„Dieser Schritt hat keinerlei Auswirkungen auf die KFC Uerdingen 05 Fußball GmbH, die weiterhin von Nikolas Weinhart als Geschäftsführer vertreten wird“, teilte der Klub weiter mit.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz macht Boden gut

29-jähriger Rechtsverteidiger nun auf Platz zwei der Rekordspieler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.